Herzlich Willkommen in meiner Rees(t)ewerkstatt

Herzlich Willkommen auf meiner Seite für Patchwork.
Hier zeige ich meine Arbeiten, die aus kleinen Stoffstückchen entstanden sind.
Viel Spaß beim Stöbern...

Samstag, 31. Dezember 2011

Zum Jahreswechsel...

wünsche ich allen einen "guten Rutsch" und für 2012 nur das Beste, Gesundheit und Wohlergehen.


Donnerstag, 8. Dezember 2011

Round Robin

Zum ersten Mal nehme ich an einem "Patchwork-Round-Robin" teil. Für diejenigen, die mit diesem Begriff nichts anfangen können, hier mal eine kurze Erklärung:

"Round Robin" (RR) bezeichnet man auch als Wanderquilt. Die Teilnehmer dieses RR legen vor dem Start das Thema, das Layout und die Nähtechnik fest. Es werden Regeln aufgestellt sowie ein Layout und  ein Versende- bzw. Übergabeplan erstellt. Es ist eine Gemeinschaftsarbeit von allen und für alle Teilnehmer, so dass am Ende jeder Teilnehmer sein eigenes Quiltoberteil bekommt, was dann nur noch zu einem fertigen Quilt verarbeitet werden muss.

Unsere Gruppe besteht aus sechs Teilnehmerinnen, die zunächst jede für sich selbst Stoffe in den eigenen Lieblingsfarben zusammengestellt hat. Wir hatten uns vorher für das Thema "Mode" entschieden, ein weit gefasstes Thema, was gestalterische Elemente wie Kleider, Taschen, Schuhe aber auch Modestile (z.B. 70er Jahre) usw. beinhalten kann. Jede Teilnehmerin nähte nun aus ihren eigenen Stoffen einen Startblock in der vorher verabredeten Form und Größe und stellte dann ein Paket zusammen. In dieses Paket gehörten der eigene Startblock natürlich, die zusammengestellten Stoffe und ein kleines Buch, in dem die Wünsche zum eigenen Quilt hineingeschrieben worden sind. Darin konnte man auch angeben, was man sich selbst unter dem Begriff "Mode" vorstellt. Die Pakete wurden also nun verschlossen und gemäß Versendeplan an die nächste Teilnehmerin weitergegeben. Diese hatte nun die Aufgabe an dem "fremden" Quilt die nächste Runde dran zu nähen, in dem Buch ein paar Zeilen an den Empfänger zu schreiben und das Paket dann verschlossen weiterzugeben. Für jede Runde haben wir zwei Monate Zeit eingeplant, damit man nicht in Zeitdruck gerät. Und so wird jede von uns ihr eigenes - von anderen fertig genähtes - Quiltoberteil erst ein Jahr nach dem Start wiedersehen.

Die Runde 5 ist nun von allen Teilnehmerinnen fertiggestellt worden. In der letzten Woche wurde also die sechste Runde eingeläutet. Und im kommenden Februar wird die Übergabe stattfinden. Die Übergabe verbinden wir mit einem kleinem Fest, auf das wir uns schon alle freuen, denn bis dahin wird alles geheim gehalten, und jede darf mächtig gespannt sein, was aus ihrem Quilt geworden ist. Deshalb gibt es hier auch vorerst noch keine Fotos, damit es eine Überraschung bleibt.

Das ganze ist ziemlich spannend, was auch die Fähigkeiten und die Nähtechnik anbetrifft. Und ich bin immer wieder erstaunt, was meine Vorgängerinnen nähtechnisch so alles geleistet haben. Auch auf mein Werk bin ich sehr gespannt....

Dienstag, 6. Dezember 2011

Hoffest am Ehrenberg

Letzten Sonntag - wie jedes Jahr am 2. Advent - fand das weihnachtliche Hoffest auf dem Bauernhof von Martin und Loreta Dahlmann statt. Und zum wiederholten Mal hatte auch ich dort in der Scheune einen kleinen Stand aufgebaut und meine Patchwork- und Handarbeitsartikel zum Verkauf angeboten. Draussen hat es zwar mächtig geregnet, aber in der Scheune war eine rundum gemütliche Atmosphäre, die auch die Besucher bei Glühwein und Punsch genossen haben.... Hier ein paar Fotos dazu: